Neue Welle Lastenrad-Lieferservice

Freiwillige übernehmen jetzt Einkäufe und Lieferdienste in der ganzen Stadt. Jeder und jede kann den Service kostenlos in Anspruch nehmen – ein Anruf genügt. Die Zustellung erfolgt auf den Transporträdern des Lastenrad-Verleihs Eberswalde vom Hebewerk e.V..

Eberswalde, 10. November 2020 – Quarantäne? Risikogruppe? Krankheit? Alle Eberswalderinnen und Eberswalder, die aktuell ihre eigenen vier Wände nicht verlassen können, haben seit 1. November 2020 die Möglichkeit, ihren Einkauf an Freiwillige auszulagern. Lebensmittel und Hygieneartikel werden telefonisch bestellt. Einkauf und Lieferung übernehmen Freiwillige – auf Rädern.

Kein Führerschein? Kein Geld für Sprit? Kein Auto? Kein Problem!

Lastenräder sind voluminöse Fahrräder mit dem Vorteil, Waren und/oder Kinder in einer Box transportieren zu können. Lastenräder bringen so den Einkauf bis vor die Haustür – leise, schadstofffrei und ohne Parkplatzsuche. Jeder und jede darf so ein Cargobike fahren. „Kein Führerschein? Kein Geld für Sprit? Kein Auto? Kein Problem! Zustellungen im Umkreis von 5-15 km sind mit unseren Leih-Lastenrädern bequem und einfach zu erledigen!“, freuen sich Ingo Frost und Karen Rike Greiderer, Initiatoren-Team hinter dem kostenfreien Lastenrad-Lieferservice und fügen hinzu: „So ein Lastenrad wuppt locker einen Familien-Wocheneinkauf und das Fahren macht trotz der Zuladung Spaß – besonders wenn das Rad einen Elektro-Motor hat!“

Wie bestellen?
Vorzugsweise per Telefon können Bestellungen aufgegeben werden. An der Zentrale sitzt Sören Prigge, Inhaber des Ladens Tante Sören oder eine Vertretung. Am Vormittag werden Bestellungen aufgenommen. Einkauf und Zustellung erfolgen nachmittags.

Regional ist erste Wahl
Vorzugsweise werden für den Einkauf Läden mit regionalem Sortiment und Netzwerk angefahren. Das soll Betriebe und kleine Läden aus der Region unterstützen. Privatbäckerei Wiese, Globus Naturkost, Regionalladen Krumme Gurke sind erste Wahl. Wenn gewünscht, werden die Lebensmittel selbstverständlich auch einem anderen Laden eingeholt.

Partner und Fördermittelgeberin

Eingebettet ist die Aktion in ein regionales Netzwerk. Partnerin der Aktion ist die Akademie zweite Lebenshälfte und die Freiwilligenagentur Eberswalde.

Sie vermitteln Bestellanfragen und Kontakte an das Team des Lastenrad-Lieferservice – das erweitert den Radius und viele verschiedene Leute können erreicht werden.Fördermittel für die Ausfahrt von Lebensmitteln per Lastenrad stammen aus dem Topf des BMEL – Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.).

Wie funktioniert’s?
1/ Bestellung MO-FR von 10-12 Uhr per Anruf oder eMail
2/ Einkauf Freiwillige übernehmen
3/ Lieferung MO-FR von 12-16 Uhr per Lastenrad

Bestellungen Lastenrad-Lieferdienst (via Hebewerk e.V.)
Fon 0151-54394941 (MO-FR von 10-12)
eMail info@lastenrad-eberswalde.de

Kontakt Akademie 2. Lebenshälfte
Fon 03334 237 520

Kontakt Freiwilligenagentur Eberswalde
Fon 03334 259 495 9

Gefördert durch Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Lastenrad-Lieferservice jetzt buchen!

Für alle die ihre vier Wände jetzt nicht verlassen können, sollen oder dürfen kommt der Einkauf per Lastenrad direkt nach Hause. Freiwillige Eberswalderinnen und Eberswalder übernehmen ab sofort kostenlos die Kurierfahrten.

Wie funktioniert’s?
1/ Bestellung >> MO-DO von 10-12 Uhr
2/ Einkauf >>  Freiwillige übernehmen Einkauf
3/ Lieferung >>  MO-DO von 12-16 Uhr

Wo bestellen? 
info@lastenrad-eberswalde.de
fon 03334 3 878 495
Übrigens: Den Telefonservice für die Bestellungen hat Tante Sören übernommen. Der schmucke Eckladen bietet ab sofort auch Lieferungen per Cargobike. 

Regional ist erste Wahl
Angesichts der aktuellen Lage wollen wir besonders Betriebe und Läden aus der Region unterstützen. Vorzugsweise und nach Möglichkeit werden für euren Einkauf Läden mit regionalem Sortiment und Netzwerk besuchen. Privatbäckerei Wiese, Globus Naturkost und die Krumme Gurke sind die erste Wahl. Wenn gewünscht oder notwendig, steuert der Lieferdienst natürlich auch andere Läden an. 

Wenn Kuchen + Falafel zu dir radeln
Das Cafe/Bistro Kobamugasmus bietet ebenfalls einen Lieferservice per Lastenrad. Freitag bis Sonntag kommen Falafel und Kuchen direkt zu dir. Bestellungen direkt unter kobamugasmus@gmail.com

Offline und Ü6o
Die Akademie 2.Lebenshälfte ist Partnerin der Aktion und vermittelt als Zentrale direkt zwischen ihren Mitglieder und Freiwilligen. Wir freuen uns sehr über das Engagement und erreichen damit viele weitere Leute! 

Wer steckt dahinter? 
Die Lastenräder kommen vom Hebewerk e.V. 
Die Initiative des Lieferservice haben Ingo + Karen ergriffen. 

Trotz Corona, Lastenrad-Eberswalde.de geht weiter, aber..

..wir organisieren gerade die Ausleihpunkte um, da z.B. Tante-Sören leider geschlossen hat. Und: Wir bitten Euch nur die wirklich nötigen Fahrten zu unternehmen und z.B. bei Einkäufen auch die Nachbarn mitzuversorgen, falls nötig. Benutzt bitte Handschuhe, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Der Waldschrat (XYZ-Lastenrad-Trike) ist wieder direkt bei Globus ausleihbar, das Bullit Waldameise ist dank Till in Nordend, bzw. am Waldcampus und online reservierbar.

Bäckerrad (Bäckerei Wiese)

© Privatbäckerei Wiese

Bäckerrad

Eines der ältesten Lastenräder ist das Bäckerrad – und dank der Eberswalder Bäckerei Wiese und der Inspiration durch das Projekt “Transition Thrive” fährt seit 2019 wieder ein solches – mit dem Namen “Waldmeester” – durch die Eberswalder Straßen. Damit knüpft Bäckermeister und Geschäftsführer Björn Wiese an eine alte Familientradition an: denn schon sein Großvater fuhr als Bäcker frühmorgens Brötchen mit dem Lastenrad in der Stadt aus.

Hier erfahrt ihr mehr über die Bäckerei Wiese und den “Waldmeester”:
“Das Lasten-Fahrrad ist ein Bäckerfahrrad”

Erzähl‘ deine Geschichte! – Lastenräder in Eberswalde leihen

Mitmachaktion vom 1. April bis 21. Juni 2019

Leih‘ dir eines der Eberswalder Leihräder aus (kostenlos, Spendenempfehlung 5 € / Tag) und mach dich auf den Weg: auf einen Wochenendausflug in die Umgebung, zum Umzug deiner Freunde, das Picknick mit deinen Kindern oder zum Baumarkt. Erzähle, was du erlebt hast, wie dein Umfeld auf dich reagiert hat, wie sich das Fahren angefühlt hat und lass‘ deine Fahrt mit einem Schnappschuss lebendig werden. Wir sind gespannt auf dein Lastenrad-Erlebnis!

Vom 1. April – 21. Juni 2019 kannst du mit diesen vier Rädern teilnehmen (mehr Infos siehe www.lastenrad-eberswalde.de)

• Long John – “Krumme Gurke” (Ruhlaer Straße 1)

• XYZ Cargo – „Globus Naturkost“ (Michaelisstr. 10)

• XYZ Cargo mit E-Antrieb – „Tante Sören“ (Rudolf-Breitscheid-Str. 18)

• E-Bullitt – „Thinkfarm Eberswalde

Schick deine Geschichte mit Foto an

Klimaschutzprojekt „Transition Thrive“
Thinkfarm Eberswalde
Puschkinstraße 15
16225 Eberswalde

oder schreib eine Mail an
transitionthrive@hebewerk-eberswalde.de

Die drei tollsten Geschichten mit Bildern werden Ende Juni mit einem Überraschungspreis belohnt!

Alle weiteren Geschichten und Bilder möchte der Hebewerk e.V. – das Einverständnis der Teilnehmenden vorausgesetzt – gern für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Lastenräder in Eberswalde verwenden. Durch deine Teilnahme kannst du aktiv mithelfen, die Lastenrad-Idee in der Stadt voranzubringen!